Über mich

Durch meine langjährige Erfahrung als geprüfter Rettungsassistent im Rettungsdienst, wo ein gesunder und optimal funktionierender Körper ein „Muss“ darstellte, und ich mit verschiedensten Beschwerde- und Krankheitsbilder vertraut machen konnte, widmete ich mich in den vergangenen Jahren mit besonderer Intensität dem komplexen Thema der alternativen, ganzheitlichen Methode Atlaslogie sowie deren Auswirkungen auf den
einzelnen Menschen.

 

Ich absolvierte im Frühjahr 2015 erfolgreich die Fachausbildung zum Atlaslogisten und bin heute als Dipl. Atlaslogist zertifiziert nach Walter Landis in meiner Praxis in Bad Königshofen tätig. Seit diesem Zeitpunkt entwickelte ich die Methode nach Walter Landis kontinuierlich weiter und konnte somit im ganzen Bundesgebiet einen hohen Bekanntheitsgrad erlangen, sodass ich mittlerweile namhafte Spitzensportler der verschiedensten Disziplinen auf Wettkämpfe vorbereite und ergänzend zu deren Pysiotherapie einen wertvollen Beitrag leiste.

Auch werde ich seit 2016 regelmäßig von Verbänden, Krankenkassen und großen Unternehmen für Fachvorträge und als Berater zum Thema Atlaslogie eingeladen.

 

In meiner Tätigkeit als Atlaslogist konnte ich umfangreiche Erfahrungen und Erfolge in den unterschiedlichsten Behandlungsgebieten sammeln. Dem Menschen als Individuum gezielt zu helfen ohne pauschale und allgemeingültige Behandlungen anzuwenden, sehe ich als Sinn meiner Tätigkeit.

Seit 2020 habe ich mich zusätzlich auf dem Gebiet der Rückenuntersuchung spezialisiert und auch hierfür zertifizieren lassen. Somit ist meine Praxis für Atlaslogie in Bad Königshofen, einer von wenigen Stützpunkten in Bayern, die seinen Patienten diese Möglichkeit der ergänzenden Untersuchung ermöglichen kann.

Im Mai 2020 gründete ich die Schule für Atlaslogie und biete somit die einzige Möglichkeit der Ausbildung der von mir weiterentwickelten Methode  nach Walter Landis in Deutschland an.